Ukraine
Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Alle Infos unter https://www.stadt-bobingen.de

_______________________________________________________________________

Bobinger Stadtbote Mai 2022

_______________________________________________________________________

Zusatzschild für die Hindenburgstraße in Bobingen
Zusatzschild für die Mackensenstraße in Bobingen

Im Mai 2021 hat sich der Verein Bobingen ist bunt e. V. schriftlich an die Stadt Bobingen gewandt mit der Bitte zu prüfen, ob nicht auch in Bobingen Straßen mit problematischen Namensgebern mit entsprechenden Zusätzen versehen werden können.

Vorsitzende Carmen Bader verwies auf Berichte in der Presse, wonach z. B. in Augsburg erst kürzlich mehrere Straßen mit Zusatzschildern ausgestattet wurden. So könne auch heftigen Diskussionen, die oftmals im Zusammenhang mit Umbenennungen von Straßennamen entstanden sind, begegnet werden.

Darüber hinaus regte sie an zu prüfen, ob nicht Schritt für Schritt auch die Namensgeberinnen und Namensgeber von Straßen mit Zusatzschildern versehen werden können, die durch ihr positives Leben und Wirken für unsere Gesellschaft die Ehre einer Straßenbenennung erfahren haben.   

07. Oktober 2021, Fotos: Edmund Mannes

_______________________________________________________________________

Seit 25 Jahren gibt es die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“. Sie werden bundesweit vom 15. bis 28. März 2021 von der STIFTUNG für die Internationalen Wochen GEGEN RASSISMUS koordiniert. Das Motto in diesem Jahr heißt „Solidarität.Grenzenlos.“ Die Stadt Bobingen weist mit einem Banner vor der Singoldhalle auf die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ hin. Zuletzt waren wir mit diesem Banner im Februar 2020 vor der Bobinger Moschee aus Anlass des rechtsterroristischen Anschlags in Hanau vertreten.

Alljährlich hat das Kulturamt der Stadt Bobingen den „Internationalen Bobinger Frauentag“, zu dem mehr als 500 Frauen vieler Nationen und mehrerer Generationen in die Singoldhalle kommen, auch als Beitrag für die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ angemeldet. Da der „Internationale Bobinger Frauentag“ in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie entfallen musste, will das Kulturamt auf die Solidarität Bobingens für die „UN-Wochen gegen Rassismus“ im Aktionszeitraum mit unserem Banner hinweisen. Es wird vom 15. bis 21. März über dem Haupteingang vor der Singoldhalle und vom 22. bis 28. März über dem Eingang vom Rathaus angebracht.  

Vor der Singoldhalle trafen sich zum Auftakt der Bobinger Aktionswochen vorne Erster Bürgermeister Klaus Förster und stv. Vorsitzende Carmen Bader, dahinter von links die Vorstandsmitglieder Reinhold Lenski, Elisabeth Morhard und Edmund Mannes. Wir danken der Stadt Bobingen und dem Kulturamt für diese Aktion. Foto: Stadt Bobingen

Zusätzliche Informationen unter https://stiftung-gegen-rassismus.de